RTF: Durch die Vulkaneifel - Mayen

Internet: https://www.rsc-mayen.de
Bewertung Strecke: *****
Organisation: *****
Streckenangebote: 206/152/122/76/48
Höhenmeter: bis ca. 3800
Kondition: 206*****/152****/122***/76**/48**
Verpflegung: *****
Gefahren im Jahr: 2019
Gesamtnote: *****
Zeitpunkt: Mitte - Ende Juni
GPS Files Download:
www.rsc-mayen.de/breitensport/marathon-rtf-1/

Die Vulkaneifel ist steil und sehr schön. Die Kurzfassung zur RTF bräuchte nicht mehr Inhalt. Das schöne den Teilnehmern nach zu bringen bedarf allerdings viel Arbeit. Die Radsportfreunde aus Mayen, gehen auf die höchste Distanz und bringen bis zum Marathon alles ins Programm. Da es keine Anfahrten oder ruhigen Flachetappen gibt, fordert diese RTF schon die hoffentlich bereits erlangte Kondition. Schon 1 Kilometer nach dem Start geht es richtig zur Sache, noch bevor der Zentralort Mayen verlassen wird. Die Runde beginnt mit schönen Feldwegen und ruhiger Natur. Verkehrsreiche Straßen sind wenn überhaupt nur kurz vorhanden. Die Südeifel ist außerhalb von Bundesstraßen sehr fahrradfreundlich. Landschaftlich gibt es von besten Ausblicken, bis hin zu den Vulkan-Maaren tolle Abschnitte, die die Tour zu dem was machen, was sie verdient hat, ein Erlebnis. Nicht umsonst wurde der Marathon schon mehrfach in großen Rennrad Fachzeitschriften beworben. Die Radsportfreunde aus Mayen machen nicht nur mit der Strecke alles richtig, nein, auch die Verpflegung auf der Strecke, und nach der Rückkehr in Mayen ist sehr gut. Nach der RTF konnte auf Wunsch ein Pasta Nudel Teller bestellt werden. Das ist schon außergewöhnlich. Der Preis dafür im guten Rahmen. Es ist nicht verwunderlich, das Radsportler von Holland anreisen, um diese RTF in der Marathondistanz zu absolvieren. Eine richtige Herausforderung mit fast 4000 Höhenmeter. Diese Events machen eine Saison zum Höhepunkt. Great Job!

Fazit: Jeder Radsportler erlebt den Rennsport für sich anders. Es kann dabei von immer flach über einige Berge, oder wie hier in Mayen über komplett bergiges Gebiet laufen. Wer diese RTF in Angriff nimmt, hat Spaß am Bergfahren und erfreut sich an ruhigen Straßen mit einigen sehr schönen Feldwegen. Hier in Mayen wird sehr viel richtig gemacht, um diese RTF den größtmöglichen Erlebnisfaktor mitzugeben. Der Aufwand des Vereins ist groß, die Teilnehmerzahl mit ca. 500 noch nach oben anpassbar. Wer Kondition hat, sollte Mayen kennen und fahren. Es müssen nicht immer nur die langen Strecken sein. Genießer finden auch in einer 45 Kilometer Tour ihr Herausforderung. Nehmt das Angebot an und helft, dass diese RTF ein Event der Extraklasse bleibt.