Vorwort

Erstellt am 22.05.2018

Hallo Radsportler(innen),

ich begrüße euch auf meiner Homepage.

Die Radsportsaison läuft derzeit auf einem besser geht nicht Level. Mittlerweile habe ich 4 RTF Veranstaltungen besucht und auch an "Rund um Köln" teilgenommen. Die erlebten Dinge in Worte zu fassen, würde dieses Vorwort bei weitem sprengen. Kurz festzuhalten ist, dass ich Radsport erstmalig als Team wahrnehme und das in einem Radrennen. Was ich nie mehr vergessen werde, sind die lauten Zuschauer die "mir!" zugerufen haben und mich angefeuert haben. Die Kölner sind ein herzliches Volk. Zum Schluss bleibt noch erwähnt, dass ich einen richtigen Zielsprint hinlegen konnte. Aus dem Sattel heraus gegangen und treten was das Herz hergibt. Das Ziel vor Augen und um die letzten Sekunden kämpfen. Auch wenn ich nur Platz 1053 von 2800 Startern erreicht habe, es war gigantisch und trotzdem mit fast 35er Schnitt auf 68 Kilometern für meine Verhältnisse richtig schnell.

Wer sich regelmäßig auf meiner Homepage blicken lässt wird festgestellt haben, dass es einige Design Veränderungen gegeben hat. Die Navigation wurde verbessert die Übersicht der einzelnen Kategorien optimiert. Weitere Veränderungen sind geplant.

Radsport nur noch für gut verdienende Sportler?
Wer sich regelmäßig in Radsportzeitungen befindet wird diesen Eindruck nicht los. Innovativ sind viele der angebotenen Tests und damit auch der Preis der angebotenen Ware.
Ich möchte die Zeitungen nicht kritisieren, da ich sie selber sehr gerne lese. Der Ansatz liegt wahrscheinlich bei den Herstellern selber. Rennräder mit Scheibenbremsen und Carbon Rahmen werden als Mittelklasse angeboten und liegen im Schnitt bei mehr als 2500€. Die getesteten Schuhe kosten gut und gerne auch einmal mehr als 200€. Wer mit dem Radsport beginnt, wird erst einmal richtig arm.
Ich finde ein nicht zu unterschätzender Faktor. Wenn die günstigen Artikel nicht mehr im Auge sind, werden sich angehende Sportler nicht mehr fürs Rennrad Fahren interessieren. In Zeiten steigender Mieten, wird es ohnehin schwer Argumente für teure Hobbys zu finden.

Die Teilnehmer bei RTF-Veranstaltungen sind leider rückläufig. Die Message muss lauten, Radsport günstig geht und gibt es. Kauft euch im Internet ein gebrauchtes Rennrad mit Alu und 10fach Komponenten und stellt euch das Grundequipment zusammen und ihr werdet erst einmal für 800€ viel Spaß haben. Immer noch viel Geld aber dann schon eher bezahlbar. Das heute so oft genannte Fitnessstudio kostet schließlich auch ca. 40€ im Monat ohne weitere Ausrüstung wie Schuhe. Mit wenig geht auch viel :-). Was beim Auto geht, ist beim Fahrrad nicht tabu. Der Radsport muss mehr umworben werden.

Als neustes Seiten-Update habe ich den Pass „Zülpich-Düttling-Wolfgarten“ vorgestellt und euch jetzt ein paar "Bilder des Monats" abgelegt, die in der Kontextspalte abgebildet wurden. Ich habe sie mit einem kurzen Text aufgewertet. Euch viel Spaß beim Lesen.

Macht es gut, ich wünsche euch viel Spaß beim Trainieren und nicht vergessen, "man sieht sich".

Wer mit mit in Kontakt treten möchte kann dies unter der E-Mail Adresse "rennradtouren (at) gmx.de" tun. Neuerdings bin ich auch bei Strava unter "Müller-Vettweiss" zu finden.

Weiteres über mich gibt es hier.

Mit den besten Grüßen.

Ralf

Fahrleistungen:

2018 - Kilometer Rennrad: 3097 ___Rolle: 1670 - Stand: _4767 (17.06.)

Der Fuhrpark

Oben links:
Cube Attain GTC (Rahmenneuaufbau)
Schaltung: Schwerpunkt Shimano 105 mit einigen Ultegra Aufbauten, 2x10fach
Baujahr: 2018, derzeitiger Wert: ca. 750€
Laufleistung: 1.000KM
Einsatz: RTF, Trainingsfahrten jeglicher Art - 1. Wahl

Oben rechts:
Basso Olympic 7005 Alu
Schaltung: Aus Einzelteilen von verschiedenen Shimano Schaltungen, auf 2-10 fach, zusammengebaut
Baujahr: 2014 - Rahmen stammt aus Abverkauf - Herstellung 2001, derzeitiger Wert: ca. 350€
Laufleistung: 1.000KM
Einsatz: Reiserad

Mitte:
Storck Scenario Race Alu (Speedbike)
Schaltung: Shimano 105 + Campagnolo Felgen, 3-9fach
Baujahr: 2002 - Bis 2013 als Rennrad unterwegs dann kernsarniert, Einkaufswert: 1400€, derzeitiger Wert ca. 600€
Laufleistung: 47.000KM
Einsatz: Schwerpunkt Frühjahr und Spätherbst sowie für Dämmerungsfahrten


Link externes altes Gästebuch