RTF: Quadrather Radtourenfahrt

Internet: http: www.rc-staubwolke-quadrath.de
Bewertung Strecke: ***
Organisation: *****
Streckenangebote: 110/ 74/ 45
Höhenmeter: bis ca. 500
Kondition: 45*/74* /110 **
Verpflegung: ****
Gefahren im Jahr: 2016, 2019
Gesamtnote: ****
Zeitpunkt: Ende September
Download GPS File alle Srecken:
http://www.rc-staubwolke-quadrath.de/Radtouristik/

Gerade, wenn die Tage kürzer werden und die Natur ins gelbliche Herbstbild wechselt gehen die RTF Termine immer weiter Richtung Ende. Bevor die Verbände mit den Bezirksabschlussfahrten starten hat der Radclub aus Quadrath noch eine schöne RTF auf dem Veranstaltungskalender.

Obwohl die Bergheimer weit weg von Bergen und Gipfelerlebnissen sind, hat man es hier verstanden landschaftlich ruhige Strecken und eine sehr gute Organisation auf die Beine zu stellen. Der Beginn findet am Tagebau Hambach statt, der auf einer ruhigen Nebenstraße teilweise umfahren wird. Ein kurzer Blick ins "Loch" ist möglich. Das Thema Braunkohle wird wohl nicht mehr aus den Medien verschwinden und Diskussionen sind durchaus gewollt und auch wünschenswert. Die RTF bietet den Raum dazu. Es werden die Landkreise Bergheim, Düren, Heinsberg und Mönchengladbach durchfahren. Nur unmittelbar an den Städten kann der Verkehr etwas aufleben.
Die Ausblicke sind weitläufig, da es nicht übermäßig viel Wald gibt und die Felder schöne Passagen bieten. Die Geschwindigkeit kann daher schon höher angesetzt werden. Dabei können Gruppenfahrten sehr viel Spaß bereiten. Der Verein aus Quadrath ist im jungend und Lizenzsport, wie auch auf der Jedermann Szene aktiv. Damit kann von einem intakten Vereinsleben gesprochen werden. Nachwuchsprobleme sind hier durch einen verjüngten Vorstand erst einmal vom Tisch. Wie Events gestaltet und erfolgreich umgesetzt werden, haben die Verantwortlichen hier locker in der Hosentasche. Neben den RTF Veranstaltungen gibt es auch ein organisiertes Eliterennen in Bergheim, wie den Erftpokal.

Abschließend sei gesagt: Die Beschilderung war eindeutig, die Beköstigung auf einem guten Level. Die Vereinsmitglieder hilfsbereit und stets freundlich. Auch im Ziel wurde aktiv nachgefragt, was zu verbessern wäre. Great Job! In der Ausgabe wurden Brötchen, Grillwürstchen und reichlich Kuchen verkauft.

Gerade zum Saisonende ist der Weg nach Quadrath-Ichendorf eine lohnende Entscheidung. Wem die maximal 100 Kilometer nicht ausreichen, der kann eine Sternfahrt mit dazunehmen. Bis zu 500 Teilnehmer sind für diese Veranstaltung im normalen Bereich. Ein Verpflegungspunkt wurde am Aussichtspunkt Garzweiler II aufgebaut. Damit konnte neben Ausblicken auch den Tagebau auch die Schäden an der Natur durch den Menschen bei einer kleinen Mahlzeit zum Besten gegeben werden. Auf dem Fahrrad kannst du über alles sprechen.

Der Erftpokal des RC Staubwolke Quadraht 74 e.v.
Der Erftpokal des RC Staubwolke Quadraht 74 e.v.

Fazit: Es braucht keine Berge um Spaß am Radsport zu haben. Lasst euch nicht abschrecken von den Blicken auf den Hambacher oder Garzweiler II Tagebau. Die Landschaft rund um den Kreis Bergheim, Heinsberg und Mönchengladbach ist toll, aber der Wind im freien Feld manchmal uneinsichtig. In Bergheim weiß man wie Radsport geht, hier packt jeder mit an und du fühlst dich stets gut betreut. Die Organisation ist topp.